Games.ch

Gran Turismo 7

Sony vermisst Isle of Man-Rennstrecke & Motorräder möglich

News Katja Wernicke

Laut einem Bericht von BikerSportNews.com befinden sich einige Programmierer von Sony auf der Rennstrecke „Mountain Course“ auf der Isle of Man in der Irischen See. Angeblich könnte die bekannte Rennstrecke eine Verwendung in „Gran Turismo 7“ finden. Eine offizielle Bestätigung liegt derzeitig noch nicht vor.

Screenshot

Eine Quelle, die für den Fremdenverkehr auf der Isle of Man zuständig ist, sagte gegenüber der Webseite, dass es eventuell zu einem Vertragsabschluss mit Sony kommen könnte. Wenn es so ist, könnte der Snaeffel Mountain Course mit seiner insgesamten Strecke von 60,275 km für „Gran Turismo 7“ zur Verfügung stehen. Doch das Fahren mit Autos könnte auf dieser Strecke schwer werden, wird der Kurs im wahren Leben doch ausschliesslich für Motorrad-Rennen benutzt. Genau aus diesem Grund ist es möglich, dass Sony für „Gran Turismo 7“ Motorräder einbauen wird. Entwickler Polyphony Digital und Sony haben diese Gerüchte bisher nicht bestätigt.

Aktuell gibt es noch keine genauen Informationen zu „Gran Turismo 7“. Zwar wurde die Entwicklung des Spiels von Entwickler Kazunori Yamauchi offiziell bestätigt, wann das PlayStation-4-exklusive Spiel auf den Markt kommt bleibt ungewiss. Fans können sich jedoch freuen, denn die bisher verwendeten Standardmodelle werden auch in das neue Spiel übernommen. Gleichzeitig soll es keine Prolog-Version geben.

Kommentare