Games.ch

Resident Evil Revelations 2 auf PC ohne Offline-Koop

Viele Spieler verärgert

News Michael Sosinka

"Resident Evil: Revelations 2" hat auf dem PC keinen Offline-Koop-Modus, was viele Spieler und Vorbesteller nicht wussten. Diese zeigen sich jetzt sehr verärgert.

Screenshot"Resident Evil: Revelations 2" hat auf dem PC keinen Offline-Koop-Modus (egal ob Kampagne oder Raid), ganz im Gegensatz zu den Konsolen-Versionen. Das haben viele Spieler offensichtlich nicht mitbekommen, da Capcom das Fehlen des Features scheinbar nicht gut genug kommuniziert hat. Jedenfalls werfen die PC-Nutzer dem Publisher falsche Versprechen vor und wollen teilweise ihr Geld zurück.

Die Steam-Beschreibung dient dabei nicht unbedingt der Aufklärung, denn bei den Features heisst es zunächst: "Enge Zusammenarbeit im Koop-Spiel - Die Spieler müssen stets zwischen den beiden Charakteren (Claire/Moira und Barry/Natalia) wechseln, um die albtraumhaften Gräuel entweder im Einzelspielermodus mit von der KI gesteuertem Partner oder im Offline-Koop-Modus zu überwinden."

Etwas weiter unten steht dann der Zusatz: "Die PC-Version unterstützt kein Offline-Koop-Spiel, weder in der Kampagne noch im Raid-Modus." Doch warum sollte überhaupt erst ein Feature erwähnt werden, das gar nicht vorhanden ist? Das ergibt natürlich wenig Sinn und ein Vorbesteller ist sich ziemlich sicher, dass dieser Zusatz erst später hinzugefügt wurde.

Der Online-Raid-Modus wird immerhin via Update nachgeliefert: "Die Funktion für das Online-Koop-Spiel im Raid-Modus wird zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt." Die erste Episode von "Resident Evil: Revelations 2" ist ab heute erhältlich.

Kommentare