Games.ch

Pillars of Eternity erreicht Gold-Status

Rollenspiel ist fertiggestellt

News Michael Sosinka

Das Rollenspiel "Pillars of Eternity" hat den Gold-Status erreicht und ist somit fertiggestellt. Der Release kann pünktlich am 26. März 2015 erfolgen.

ScreenshotWie Obsidian Entertainment und Paradox Interactive bestätigt haben, hat das PC-Rollenspiel "Pillars of Eternity" den Goldmaster-Status erreicht und ist damit fertig für das Presswerk sowie bereit für den Release am 26. März 2015. "Pillars of Eternity", das unter dem früheren Projekttitel "Project Eternity" eine der zehn höchsten, jemals erzielten Kickstarter-Summen eingenommen hat, war für zweieinhalb Jahre in Entwicklung. In Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheint "Pillars of Eternity" als Boxversion, die zusätzlich eine Posterkarte der Fantasywelt Eora, den digitalen Soundtrack und ein 80-seitiges gedrucktes Handbuch enthält.

"Pillars of Eternity war für uns alle eine unglaubliche Reise auf einem sehr persönlichen Level," sagt Feargus Urquhart, CEO von Obsidian Entertainment. "Als wir unsere Idee auf Kickstarter vorstellten, stellten sich mehr Fans hinter uns, als wir jemals angenommen hätten. Es hat grossen Spass gemacht, mit ihrem Enthusiasmus zu arbeiten, ihre Unterstützung zu geniessen und ihre Hilfe zu bekommen, die uns während der Entwicklung auf Kurs gehalten hat. Es ist verrückt, dass diese zweieinhalb Jahre schon vorbei sind, aber die Zeit rast, wenn man sich amüsiert und an etwas so Bedeutsamen zu arbeiten, wie es Pillars of Eternity für uns geworden ist."

"Als wir uns entschlossen haben, mit Obsidian zusammenzuarbeiten, wussten wir, dass sowohl das Studio als auch das Spiel perfekt zu uns passen," so Fredrik Wester, CEO von Paradox Interactive. "Ein Kernpfeiler bei Paradox ist es, nah an unseren Spielern und unserer Community zu bleiben, und wir sahen, wie Obsidian genau das machte. Vom Umgang mit ihrer Crowdfunding-Kampagne bis hin zum offenen Dialog mit ihren Fans im Forum hat Obsidian jederzeit alles gegeben, um ihr Versprechen an die Spieler zu erfüllen. Wir sind sehr froh, dass wir sie dabei unterstützen durften. Wir freuen uns darauf, auch für längere Zeit in der Zukunft mit Obsidian zusammenzuarbeiten."

Quelle: Pressemeldung

Kommentare