Games.ch

Adr1ft unterstützt vorerst nur Oculus Rift

Andere VR-Plattformen noch nicht beschlossen

News Michael Sosinka

Das Weltraum-Survival-Abenteuer "Adr1ft" wird zum Launch nur via Oculus Rift eine VR-Unterstützung bieten. Ob später andere Plattformen versorgt werden, ist noch unklar.

Screenshot

"Adr1ft" wird am 28. März 2016 für den PC erscheinen, in einer 2D-Version und einer VR-Fassung für Oculus Rift. Wer das Spiel über die "Oculus Home"-Plattform kauft, bekommt beide Versionen. Über Steam gibt es nur die 2D-Variante. Will man sich als Steam-Kunde nachträglich für Oculus Rift entscheiden, wird man einen entsprechenden Key bekommen können. Wie das genau ablaufen wird, da sind sich die Entwickler bei Three One Zero noch nicht ganz sicher.

Da man eng mit Oculus VR zusammengearbeitet hat, wird kein Steam VR unterstützt. Irgendwann könnten aber auch andere VR-Systeme versorgt werden, doch das liegt nicht in den Händen von Three One Zero. Wie es heisst, müssen die Plattform-Hersteller ihre Entscheidungen treffen. "Adr1ft" wird wird übrigens auch für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare