Games.ch

Drawn to Death-Entwickler müssen schliessen

Studio konnte nicht gerettet werden

News Michael Sosinka

The Bartlet Jones Supernatural Detective Agency, das Studio hinter "Drawn to Death", muss leider seine Pforten schliessen.

Screenshot

The Bartlet Jones Supernatural Detective Agency, das Studio, welches im Jahr 2013 von David Jaffe gegründet wurde, wurde geschlossen. Das hat David Jaffe bestätigt, nachdem schon im Januar 2018 bekannt gegeben wurde, dass ein Projekt eingestellt werden musste.

Die Verantwortlichen haben noch versucht, das Studio zu retten und zuletzt gab es sogar massive Entlassungen, doch das hat am Ende leider nicht funktioniert. The Bartlet Jones Supernatural Detective Agency hat lediglich das mässig erfolgreiche "Drawn to Death" für die PlayStation 4 veröffentlicht.

Quelle: twitter.com

Kommentare