Games.ch

Patch gegen Motion-Sickness in The Witness

Keine Übelkeit mehr?

News Michael Sosinka

Ungewöhnlich viele Spieler beklagten sich bei "The Witness" über Motion-Sickness. Ein PS4-Patch kümmert sich jetzt um dieses Problem.

Screenshot

Das Puzzle-Spiel "The Witness" hat seit dem Release im Januar 2016 mit einem unerwarteten Problem zu kämpfen: Ungewöhnlich viele Spieler haben über Motion-Sickness geklagt. Ihnen wurde beim Spielen einfach schlecht. Der Game Director Jonathan Blow hat zum Glück erkannt, dass man da etwas unernehmen muss.

Deswegen wird heute in Europa (Nordamerika schon gestern) der PS4-Patch 1.02 für "The Witness" veröffentlicht, der die Motion-Sickness reduzieren soll. Aus diesem Grund wird sich das Field-of-View (Sichtfeld) mit einem Slider auf bis zu 100 Grad erweitern lassen. Weiterhin wird man den Bildausschnitt an den Rändern abdunkeln und das Fadenkreuz abschalten dürfen.

Erste Spieler haben sich bereits zu Wort gemeldet und eine Besserungen bezüglich der Motion-Sickness bestätigt. Doch nicht bei allen Gamern sind die Symptome verschwunden.

Kommentare