Games.ch

Atari über Switch-Version von RollerCoaster Tycoon

Publisher geht auf Bedenken ein

News Michael Sosinka

Wenn es um die Switch-Version von "RollerCoaster Tycoon" geht, dann verspricht Atari, dass man aus den Fehlern von "RollerCoaster Tycoon World" gelernt hat.

Screenshot

Wenn es um "RollerCoaster Tycoon" geht, dann geniesst Atari keinen besonders guten Ruf. "RollerCoaster Tycoon World" für den PC ist nicht so gut angekommen, weswegen die kürzlich angekündigte Umsetzung für die Switch keine Euphorie auslöste, vor allem weil sich Nvizzio Creations darum kümmert, der Entwickler von "RollerCoaster Tycoon Touch".

"RollerCoaster Tycoon" für die Switch durchläuft derzeit eine Crowdfunding-Kampagne bei StartEngine und da die 1,07 Millionen US-Dollar das Maximalziel sind, muss diese Summe nicht erreicht werden, damit das Spiel umgesetzt wird. Es reichen lediglich 10.000 US-Dollar, die bereits eingenommen wurden.

Atari verspricht zudem, dass man aus den Fehlern von "RollerCoaster Tycoon World" gelernt hat und Nvizzio Creations keinen Mobile-Port entwickelt. Die Switch-Version ist demnach ein neues Spiel.

Kommentare