Games.ch

Die Sims 3 Add-On: Inselparadies

Ab auf die Insel!

Test Markus Wymann getestet auf PC

FAZIT

Zusammenfassend betrachtet bringt „Die Sims 3 – Inselparadies“ deutlich mehr Plus- als Minuspunkte. Die vielen neuen Gegenstände, die neue und wirklich sehr grosse Karte und die neuen Möglichkeiten sind sehr grosszügig und bringen ein richtiges Ferienfeeling auf den heimischen PC.Screenshot

Die Grafik ist ein weiterer sehr grosser Pluspunkt, da die ganze Welt und alles darauf sehr detailgetreu und wirklich schön gestaltet ist. Alleine die Unterwasserwelt, die man erforschen kann, bringt eine wunderschöne Kulisse mit sich. Unterstrichen wird die Grafik durch die tropischen Klänge, die zusätzliches Vergnügen bereiten. Wenn man dann gemütlich mit dem Hausboot über das Meer schippert und das mit eine passende Melodie im Hintergrund untermalt wird, kann man durchaus ins Träumen geraten. Mit „Die Sims 3 – Inselparadies“ ist den Entwicklern ein wirklich grosses Add-On  geglückt. Für wenig Geld bekommt man eine Spielerweiterung, die fast grenzenlos scheint und Lust auf allerlei Entdeckungen macht. Highlights gibt es daher diverse wie etwa das eigene Ressort, das eigene Hausboot oder auch die Möglichkeit, die Unterwasserwelt zu erforschen. Allerdings birgt letztere auch Gefahren wie Haie oder Höhlenkreaturen, vor denen man sich wirklich hüten sollte. Screenshot

„Die Sims 3 – Inselparadies“ kommt perfekt auf den Sommer raus und schafft allen, die nicht verreisen können, zumindest auf dem Bildschirm ein gewisses Ferienfeeling. Wer also bereits einige „Sims 3“-Titel installiert hat, sollte sich dieses Erweiterungspack definitiv holen und die Isla Paradiso in vollen Zügen geniessen, so wie wir es auch getan haben. In diesem Sinne: schöne Ferien! 

Kommentare