Games.ch

Little Big Planet 2

Sackboy und Sony machen auf Wii U

Test Roger getestet auf PlayStation 3

Mit dem Release des Cross-Controller-Updates von Media Molecule für "Little Big Planet 2" stellt sich zwangsläufig die Frage, ob Sony den Tablet-Controller der Wii U kopiert und so auf den Nintendo-Controller-Zug aufspringen möchte. Wird unser Sackboy nun zum "Super Mario Bros. U"-Klon? Macht unser Sack-Dings etwas anders und vielleicht sogar besser? Viele Fragen, wir haben einige Antworten für euch!

Cross-Buy, Cross-Play, Cross-Controller – viele neue Begriffe mit denen uns Sony die PlayStation VITA zusätzlich schmackhaft machen möchte. Aber was steckt hinter dem neuen Cross-Controller? Nun, mit der Cross-Controller-Funktionalität könnt ihr eure PlayStation VITA als erweiterten PS3-Controller einsetzen. Ähnlich wie bereits beim neuen Nintendo-Wii-U-Tablet fungiert  die PlayStation VITA als Controller mit einem integrierten Touchscreen und dem BackTouch-Interface.Screenshot

Die Installation

Bevor ihr die neue Cross-Controller-Funktionalität in "Little Big Planet 2" nutzen könnt, dürft ihr erstmals einige Installationsarbeiten vornehmen. Dies erfordert ein wenig PlayStation-Grundwissen und auch etwas Geduld. Als ersten Schritt begebt ihr euch in den PlayStation Store und holt euch die beiden Cross-Controller-Erweiterungen für die VITA und die PlayStation 3. Danach kümmert ihr euch um die Remote-Play-Verbindung zwischen den beiden Sony-Geräten. Im Gegensatz zum Wii-U-Controller könnt ihr nicht einfach die beiden Connector-Buttons drücken um die beiden Geräte zu verbinden. Allerdings ist das Verbinden der beiden Dinger nicht wirklich kompliziert. Folgt einfach den Anweisungen und einige Minuten später steht die grundlegende Gerätekonfiguration.Screenshot

Als nächstes wird "Little Big Planet 2" gestartet und die neue Cross-Controller Funktion gewählt. Danach starten wir auf der VITA (unter Remote Play) den Cross-Controller. Wer nun denkt, dass damit alles erledigt ist, den müssen wir leider enttäuschen. Nun liefert die PlayStation 3 der VITA erstmals etwa 450 MB an Daten aus, die natürlich auf der Memory-Karte gespeichert und installiert werden. Hoffentlich habt ihr genügend freien Speicherplatz – es werden etwa 580 MB benötigt! Nach dieser letzten Einrichtungsphase haben wir es endlicht geschafft und die Cross-Controller-Software respektive die PS VITA ist "read to play". Noch einmal die Verbindung herstellen und der Spass beginnt!

Keine Angst, die Installation mag kompliziert wirken, ist aber dank der vielen Hilfestellungen eigentlich keine grössere Sache. Dennoch hätten wir uns eine einfachere Integration  gewünscht.

Kommentare