Games.ch

Netflix läuft nun auch auf dem NES

Wurde mit House of Cards getestet

News Daniel

Der Videostreaming-Dienst Netflix läuft auf einer Vielzahl von Geräten und dank einfallsreicher Angestellter, steht der Service ab sofort nun auch für den originalen NES zur Verfügung.

Allerdings dürfte diese spezielle Version von Netflix wohl nicht die Öffentlichkeit erreichen. Im Rahmen des „Netflix Hack Day“ wurde eine App für den im Jahr 1986 veröffentlichten NES von den Angestellten Guy Cirino, Alex Wolfe und and Carenina Motion entwickelt.

Erstaunlicherweise weist Netflix für NES dabei eine Vielzahl an Features auf, wie z.B. das Anzeigen von Zusammenfassungen, Vorschaubilder und die Möglichkeit in Filmen zu scrollen. Selbstverständlich können auch Filme und Serien abgespielt werden. Demonstriert wurde dies anhand der Serie „House of Cards“.

Bleibt nur die Frage, ob die Serie dabei tatsächlich über eine Internetverbindung gestreamt wurde, oder ob dies vorher aufgezeichnet wurde. Theoretisch bestünde ja die Möglichkeit, den NES ans Netz zu bringen.

Kommentare