Games.ch

S.T.A.L.K.E.R. 2 setzt auf Unreal Engine 4

Passt am besten zum Spiel

News Michael Sosinka

Es gibt endlich wieder neue Infos zu "S.T.A.L.K.E.R. 2": Der Shooter wird die Unreal Engine 4 von Epic Games nutzen.

Screenshot

GSC Game World hat bereits im Mai 2018 den Shooter "S.T.A.L.K.E.R. 2" angekündigt, aber bisher wissen wir nur sehr wenig von dem Projekt. Jetzt gibt es endlich neue Informationen zu vermelden. "S.T.A.L.K.E.R. 2" wird die Unreal Engine 4 nutzen. Die X-Ray Engine aus den vorherigen Spielen wird nicht mehr verwendet.

Laut GSC Game World war die Unreal Engine 4 die beste Wahl für das Projekt, um ein atmosphärisches Spiel zu erschaffen. Ausserdem spielte bei der Entscheidung die Mod-Unterstützung eine wichtige Rolle. Bisher ist aber noch nicht bekannt, wann "S.T.A.L.K.E.R. 2" auf den Markt kommen wird.

Kommentare