505 Games Showcase - Special

"Among the Trolls", "Stray Blade" und "Miasma Chronicles" erstmals vorgestellt

Erster Eindruck Video Sönke Siemens

Je mehr Vertrauen, desto besser

Aussichtsreich klingt darüber hinaus die Dynamik zwischen Farren und Boji: Der Verlauf der Geschichte soll das ungleiche Duo nämlich immer weiter zusammenschweissen. Hat das Vertrauen der beiden dann bestimmte "Marken" erreicht, sollen dadurch neue Gameplay-Elemente freigeschaltet werden. Bei einem besonders hohen Vertrauenspegel steigt beispielsweise die Chance, dass Boji euch noch an Ort und Stelle wiederbelebt und ihr direkt weiterkämpfen könnt.

Screenshot

Wichtig war den Entwicklern zudem, dass sie Spieler nicht ständig an die Hand nehmen, sondern sie eher subtil durch die Welt von Acrea leiten. "Wir pflastern die Umgebung nicht überall mit Markierungen, es gibt keine Pfeile, die den Weg weisen. Es gibt auch keine Minikarte, die versteckte Truhen hervorhebt. Du musst mit offenen Augen durch die Welt gehen", erläutert Kausch. Vor allem in der Anfangsphase des Spiels soll Begleiter Boji allerdings immer wieder sachdienliche Hinweise geben.

Blieben noch das Waffen- und Crafting-System. Die Idee hier: Hat man eine neue Waffe aus Crafting-Ressourcen hergestellt, stuft sie bei regelmässiger Verwendung auf. Dies wiederum schaltet neue Waffenverbesserungen und Fähigkeiten frei, die das Durchqueren der Spielwelt und somit auch das Auffinden neuer Waffen und Crafting-Ressourcen erleichtern. Beide Mechaniken sollen dabei eng aufeinander abgestimmt sein.

Screenshot

Ausblick: "Stray Blade" bedient sich klassischer Souls-like-Mechaniken und entwickelt sie in neue Richtungen weiter. Spannend in diesem Zusammenhang klingt insbesondere die sich nach jedem Bildschirmtod verändernde Spielwelt. Aber auch die Präsentation, die Beziehung zwischen den beiden Hauptfiguren und das von "Dark Souls" und "Mittelerde: Mordors Schatten" inspirierte Kampfsystem wissen schon jetzt zu gefallen. Verlässlicher einschätzen können wir "Stray Blade" trotzdem erst, wenn wir selbst mal ein paar Spielstunden auf der Uhr haben.

Kommentare

505 Games Artikel