Games.ch

TERA

Tera Online: Der Klassencheck

Artikel Christian Sieland

Schwertschwingender Zerstörer oder doch lieber einen Feuerballschwinger aka Zauberer? Wir helfen euch bei der Klassenwahl! Die Betaphase von "Tera Online" ist beendet und seit dem 3. Mai 2012 können sich die Spieler durch die Welt von Arborea schlagen und ihren persönlichen Traumcharakter auf die höchste Spielstufe treiben – Level 60. Doch was ist, wenn man nicht weiss, welche Klasse die Richtige ist?

Es gibt zwar acht unterschiedliche Klassen, die sich auch in ihrer Spielweise komplett voneinander unterscheiden, aber nur die wenigsten wissen, auf welche Details man achten sollte. Wir zeigen euch, welche Klasse zu euch passen könnte und führen auf, welche Vor- und Nachteile sie bieten.Screenshot

Der Agile – der Zerstörer

Der Zerstörer ist eine der Nahkampfklassen von "Tera Online". Ausgerüstet mit einem zweihändigen Langschwert schnetzelt er sich durch unzählige Horden von Gegnern. Doch für welche Art von Spieler ist der schwertschwingende Barbar gedacht? Screenshot

Der Zerstörer ist eine sehr agile Klasse. Er trägt eine leichte Lederrüstung und ist mit einem riesigen Breitschwert ausgerüstet. Attackiert er seine Gegner, startet er in der Regel mit einer Anstürm-Fähigkeit, die von schnellen Schlägen gefolgt ist. Der Zerstörer besitzt keine Fähigkeiten, die er aufladen muss. Seine Angriffe bauen auf vorherigen Angriffen auf – ähnlich wie bei einem Combosystem. Drückt ihr im richten Moment die idealen Tasten, tanzt ihr mit eurem Schwert nur so durch die Gegnerhorden.

Als Schwertträger gehört ihr derzeit leider nicht zu den Klassen, die mit einem sehr hohen Schadenspotential dienen können. Zusammen mit den Bogenschützen befindet ihr euch m derzeitigen Content leider nur in der oberen Mittelklasse. An den Schaden der Berserker kommt ihr mit eurem Zerstörer nicht heran. Dafür seid ihr als Zerstörer wesentlich schneller unterwegs. Im Schlachtengetümmel könnt ihr wegen eurer leichten Rüstung Angreifern nicht trotzen, deshalb hechtet ihr mit Ausweich-Rollen durch die Meute, damit euch ja kein Schlag erwischt. Das Spielprinzip des Zerstörers ist sehr erfrischend und wird im Laufe der Levelphasen immer schneller. Habt ihr zu Beginn noch Zweifel, ob der Zerstörer wirklich so schnell ist, wie man von ihm sagt, raten wir euch, bis mindestens Level 30 zu spielen. Ab da an entfaltet der Zerstörer sein volles Potential.

Wer also immer schon mal gerne mit einem riesigen Schwert durch Gegnerhorden flitzen wollte, dem können wir den Zerstörer nur wärmstens empfehlen.

Vorteile

• schneller und agiler Kampfstil
• Ausweich-Rollen und Bewegungsverbesserungen erfrischen das Spielprinzip
• trägt ein riesiges Breitschwert

Nachteile

• verursacht derzeit nicht so viel Schaden wie andere Klassen
• trägt nur leichte Rüstung
• erfordert ein gewisses Mass an Können, um feindlichen Schlägen auszuweichen

Kommentare