Games.ch

Quantic Dream gründet neues Studio in Montreal

Wird vom ehemaligen Chef von Eidos Monteal geleitet

News Michael Sosinka

Quantic Dream hat ein neues Studios in Montreal gegründet, das vom ehemaligen Chef von Eidos Monteal geleitet wird.

Screenshot

Der französische Entwickler Quantic Dream hat die Eröffnung eines neuen Studios in Montreal angekündigt, das vom ehemaligen Eidos Monteal-Chef Stephane D'Astous geleitet wird, der als General-Manager fungieren wird. Yohan Cazaus, der zuvor als Lead-Game-Designer für "Assassin's Creed Valhalla" verantwortlich war, schliesst sich dem Team als Gameplay-Director für die zukünftigen Projekte des Studios an.

"Die Eröffnung von Quantic Dream Montreal ist ein wichtiger Schritt in unserer Entwicklung. Die Umsetzung mehrerer neuer Projekte veranlasst uns, 2021 ein grosses Rekrutierungsprogramm in allen Bereichen zu starten. Quantic Dream eröffnet ein neues Büro in Montreal, um schnell ein Team aufzubauen, das sich aus Experten aus der Region zusammensetzt. Wir planen, den Grossteil des Teams noch in diesem Jahr einzustellen und bis Ende 2021 etwa 50 Stellen zu schaffen," so der Quantic Dream-Co-CEO Guillaume de Fondaumiere.

Stephane D'Astous fügt hinzu: "Es ist eine grosse Freude für mich, zu Quantic Dream zu stossen und dieses neue Studio in Montreal zu gründen. Die Produktionen von Quantic Dream zeichnen sich in vielerlei Hinsicht und vor allem durch ihr hohes Qualitätsniveau aus. Unser Ziel ist es, für Quantic Dream Montreal erfahrene Talente aus Kanada und den USA zu gewinnen, insbesondere Designer, Programmierer und Animatoren, die eng mit unseren Teams in Paris zusammenarbeiten werden, um AAA-Titel für PC und Next-Generation-Konsolen zu entwickeln."

Kommentare