Games.ch

Platinum Games veröffentlicht zwei eigene Spiele

Keine AAA-Titel

News Michael Sosinka

Platinum Games arbeitet jetzt an zwei eigenen Spielen, die das Studio selbst veröffentlichen wird. Es sind allerdings keine AAA-Titel.

Screenshot

Platinum Games ("Bayonetta", "Nier Automata") wird zwei eigene Spiele selbst veröffentlichen und auf einen Publisher verzichten. Das werden allerdings keine AAA-Titel sein. Wie es aussieht, geht es eher in die AA-Richtung, wobei hier "Hellbalde: Senua's Sacrifice" von Ninja Theory ein gutes Beispiel wäre. Leider liegen noch keine Details zu den Projekten vor.

Der Head of Development und Producer Atsushi Inaba sagte dazu: "Eines der Dinge, auf die sich Platinum Games konzentriert, ist, dass wir uns mit der Entwicklung unserer eigenen Marke beschäftigen und unser eigenes Spiel erschaffen. Bis jetzt haben wir offensichtlich für eine Vielzahl von Publishern an ihren IPs gearbeitet. Wir haben auch an Hollywood-Marken gearbeitet. Aber wir interessieren uns immer mehr für die Idee der Selbstveröffentlichung eines eigenen Titels."

Er ergänzte: "Wir können kein AAA-Spiel für über 10 Millionen US-Dollar entwickeln, weil wir als unabhängiger Entwickler einfach nicht über diese Art von Budget verfügen. Wir haben jedoch nicht vor, den Indie-Weg mit nur wenigen Leuten im Team zu gehen, die ein Spiel machen. Also wird es irgendwo in der Mitte sein, mit wahrscheinlich 20 Leute im Team, die das Spiel entwickeln. Dadurch ist das immer noch eine gesunde Grösse."

Kommentare