Games.ch

Super Smash Bros. Wii U

Director Sakurai erklärt, warum Chrom nicht spielbar ist

News Katja Wernicke

In einer aktuellen Ausgabe der japanischen Famitsu hat Masahiro Sakurai, der Director von „Super Smash Bros.“, erklärt, wieso der Hauptheld aus „Fire Emblem: Awakening“ nicht als Spielcharakter auftauchen wird.

Screenshot

Laut Sakurai hat Chrom aus „Fire Emblem: Awakening“ keine wirklich einzigartigen Charakteristika, die ihn von anderen Kämpfern abheben würden. Da er ohne besondere Fähigkeiten ist, wäre er nur ein weiterer Schwertkämpfer wie Marth und Ike. Ein kleiner Rückschlag für Fans, immerhin hatten viele Spieler Chrom in ihr Herz geschlossen. Vielleicht könnte Nintendo ihn aber in einem späteren Download-Inhalt nachreichen und doch noch mit besonderen Fähigkeiten ausstatten. Was würdet ihr davon halten?

Übrigens wird das japanische Manga-Magazin CoroCoro nun doch nicht alle Kämpfer und Stages von „Super Smash Bros.“ mit der nächsten Ausgabe (12. August 2014) präsentieren. Stattdessen sollen alle bis jetzt bekannten Charaktere und Stages zeigen. Wieso es zu dieser Änderung kommt, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich handelte es sich vorher um einen Fehler und/oder man darf bisher unbekannte Inhalte noch nicht veröffentlichen.

„Super Smash Bros.“ für den Nintendo 3DS wird bei uns am 03. Oktober 214 erscheinen. Die Nintendo-Wii-U-Version folgt im Winter 2014. Im Spiel selber kämpfen Spieler gegeneinander, wobei ihnen dazu Helden aus bekannten Nintendo-Spielen zur Verfügung stehen.

Kommentare