Games.ch

Virtuelle BlizzCon bestätigt

Für Anfang 2021 geplant

News Release-Termin Michael Sosinka

Die reguläre BlizzCon 2020 wurde schon vor einigen Monaten abgesagt, aber nun wurde die virtuelle BlizzCon für Anfang 2021 bestätigt.

Screenshot

Blizzard Entertainment hat die reguläre BlizzCon 2020 wegen des Coronavirus abgesagt, aber wie im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen von Activision Blizzard bestätigt wurde, ist für Anfang 2021 eine virtuelle BlizzCon geplant. Da die Pläne aber noch nicht fertig sind, liegen momentan keine richtigen Infos vor.

BlizzCon-Executive-Producer Saralyn Smith sagte noch im Mai 2020: "Wir sprechen darüber, wie wir in der Lage sein könnten, den Geist der BlizzCon zu kanalisieren und auf irgendeine Weise online mit euch in Verbindung zu treten, weit weniger beeinflusst durch die Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle für öffentliche Versammlungen. Wir wollen dies so schnell wie möglich machen, aber angesichts der Tatsache, dass dies Neuland ist, und der verschiedenen Faktoren, die dabei eine Rolle spielen, wird dies höchstwahrscheinlich irgendwann Anfang des nächsten Jahres der Fall sein. Die BlizzCon ist ausserdem jedes Jahr Schauplatz grosser E-Sport-Events in Blizzard-Spielen. Daher suchen wir auch nach Alternativen, um einige der hochrangigen Wettbewerbe zu unterstützen, die normalerweise auf der Messe stattfinden würden."

Kommentare