Games.ch

Tom Clancy's Rainbow Six: Patriots

Spiel wurde offiziell eingestellt

News Sharlet

Es ist schon mehr als zwei Jahre her, seit Ubisoft "Rainbow Six: Patriots" ankündigte. Nun gibt das Unternehmen allerdings bekannt, dass das Spiel offiziell eingestellt wurde.

ScreenshotIn den letzten Jahren brodelte die Gerüchteküche ziemlich stark. So heiss es erst, dass sich die Veröffentlichung von "Rainbow Six: Patriots" einfach immer weiter verschieben würde. Danach folgten Gerüchte, dass die Entwickler mit dem Spiel ganz einfach von vorne angefangen haben und schlussendlich gab es natürlich auch Gerüchte darüber, dass "Rainbow Six: Patriots" eingestellt wurde und somit gar nicht mehr auf den Markt kommt.

Genau dieses Gerücht bestätigt sich nun, wie Ubisoft verrät. Das Unternehmen ist mit dem, was sie hatten, nicht zufrieden gewesen und haben das Spiel daher noch mal überdenken müssen. 

Auf der E3 in diesem Jahr präsentierte Ubisoft dann quasi eine Art Comeback, das unter dem Namen "Rainbow Six: Siege" läuft. Der Hauptgrund für diesen Neustart sind die beiden neuen Konsolen von Microsoft und Sony gewesen, die der Entwicklung quasi "dazwischen kamen". So wollte man Elemente ins Spiel einbauen, die nur auf den neuen Konsolen realisierbar sind, daher entschied man sich für einen Neustart.

Kommentare