Games.ch

Fortnite: Battle Royale vor PUBG

Mehr Umsatz im Februar 2018

News Michael Sosinka

"PlayerUnknown's Battlegrounds" ist nicht mehr das grösste "Battle Royale"-Game im Haus. Jetzt ist "Fortnite: Battle Royale" da.

Screenshot

"Fortnite: Battle Royale" war im Februar 2018 erfolgreicher als "PlayerUnknown's Battlegrounds". Während "Fortnite: Battle Royale" einen Umsatz in Höhe von 126 Millionen US-Dollar generierte, kam "PlayerUnknown's Battlegrounds" auf 103 Millionen US-Dollar, so SuperData.

Man muss aber bedenken, dass "PlayerUnknown's Battlegrounds" nur auf dem PC und der Xbox One erhältlich ist. "Fortnite: Battle Royale" wird zusätzlich auf der PlayStation 4 gespielt. Auf der anderen Seite ist "Fortnite: Battle Royale" jedoch free-to-play und "PlayerUnknown's Battlegrounds" kostet 30 US-Dollar.

Ansonsten sagen die Zahlen von SuperData aus, dass "Fortnite: Battle Royale" in der letzte Woche im Februar 2018 satte 14 Millionen Unique-Viewers auf Twitch hatte. "PlayerUnknown's Battlegrounds" schaffte im selben Zeitraum 8,7 Millionen Zuschauer.

Kommentare