Games.ch

PUBG-Schöpfer Brendan Greene lobt Fortnite

Dadurch wächst das Battle Royale-Genre

News Michael Sosinka

Brendan Greene, der Schöpfer von "Playerunknown's Battlegrounds", hat offenbar keine Probleme mit "Fortnite: Battle Royale".

Screenshot

Brendan Greene, der Schöpfer von "Playerunknown's Battlegrounds", sagte am letzten Tag der Game Developers Conference 2018 in San Francisco, dass er froh sei, dass Epic Games mit "Fortnite" das Genre erweitert: "Es ist grossartig, dass sich dadurch der Battle Royale-Bereich erweitert und Fortnite den Battle Royale-Spielmodus in die Hände von viel mehr Leuten legt."

Die Antwort basierte auf einer Publikumsfrage über seine Gedanken zu "Fortnite", das im letzten Jahr die primäre Spielidee von "Playerunknown's Battlegrounds" übernahm und seitdem vor allem dank seines Free-to-Play-Modells an Popularität gewinnen konnte. Die Macher von "Playerunknown's Battlegrounds" haben offenbar kein Problem mehr mit "Fortnite: Battle Royale".

Kommentare