Games.ch

Take-Two gründet neues Label

Private Division kümmert sich um Indie-Spiele

News Michael Sosinka

Take-Two Interactive hat ein neues Label auf die Beine gestellt. Über Private Division sollen Indie-Spiele veröffentlicht werden.

Take-Two Interactive hat ein neues Label gegründet, das Private Division heisst und sich um Indie-Spiele kümmern wird. Abseits der grossen Blockbuster soll in kleinere Projekte von unabhängigen Studios investiert werden. Private Division soll unabhängig von anderen Abteilungen wie 2K Games oder Rockstar Games agieren.

Die ersten Deals wurden sogar schon ausgehandelt, darunter "Ancestors: The Humankind Odyssey", und die gute Nachricht für die Indie-Studios ist die, dass sie die Markenrechte an ihren Projekten behalten dürfen. Auf der anderen Seite können sie auf die Vertriebs- und Marketing-Power von Take-Two zurückgreifen.

An der Spitze von Private Division steht der Take-Two-Manager Michael Worowz, der als Senior Vice President auftritt. Er wird von Allen Murray als Executive Producer unterstützt. Das neue Publishing-Label betreibt drei Standorte in New York, Seattle und München.

Zum Launch stehen bereits fünf Studios unter Vertrag: Squad (Mexico City, Mexiko), Panache Digital Games (Montreal, Kanada, Entwickler von "Ancestors: The Humankind Odyssey"), The Outsiders (Stockholm, Schweden), V1 Interactive (Redmond, USA) und Obsidian Entertainment (Irvine, Kalifornien).

Kommentare