Games.ch

Take-Two will möglichst perfekte Spiele

Fehler sollen vermieden werden

News Michael Sosinka

Einen Fall wie bei "Cyberpunk 2077", das zu früh veröffentlicht wurde, will Take-Two vermeiden. Es geht um Perfektion.

Screenshot

Während des jüngsten Investoren-Meetings wurde der Take-Two-CEO Strauss Zelnick nach der AAA-Spiele-Entwicklung und deren Nachhaltigkeit gefragt, vor allem in Verbindung mit nicht erfüllten Erwartungen. Das steht natürlich im Zusammenhang mit der stark kritisierten Veröffentlichung von "Cyberpunk 2077".

Strauss Zelnick sagte: "Ich denke, der Fall, auf den Sie anspielen, spiegelt die Tatsache wider, dass es immer besser ist, auf Perfektion zu warten, wenn man Perfektion erschaffen kann. Alle unsere Labels streben nach Perfektion. Das gelingt uns nicht immer, manchmal scheitern wir. Aber das ist das Ziel." Es ist also besser länger zu warten, statt ein Spiel zu früh zu veröffentlichen.

Er ergänzte: "Also ja, richtig, es ist grossartig, dass Rockstar Games weiterhin Add-On-Inhalte und zusätzliche Inhalte für GTA Online und Red Dead Online herausbringt. Aber sie haben Material herausgebracht, an das sie wirklich glauben, das ihnen am Herzen liegt und das von höchstmöglicher Qualität ist. Das bedeutet, dass wir nicht in einem wöchentlichen Rhythmus sind, und dass wir nicht unbedingt das genaue Veröffentlichungsdatum kennen. Aber wir wissen, dass wir darauf warten werden, dass es so nah an der Perfektion ist, wie es nur sein kann."

Quelle: wccftech.com

Kommentare