Games.ch

Plant Sony eine Übernahme von Take-Two?

GTA 6 würde dann für PS5 erscheinen

News Michael Sosinka

Das Gerücht hat es in sich: Sony plant angeblich eine Übernahme von Take-Two. Aber vielleicht steckt da wenig dahinter.

Screenshot

Es macht derzeit das Gerücht die Runde, dass Sony eine Übernahme von Take-Two plant, doch wie wahrscheinlich ist das? Ein MarketWatch-Bericht zitiert den Wedbush Securities-Analysten Joel Kulina, der sagt, dass Sony sich in fortgeschrittenen Gesprächen befindet, um Take-Two Interactive zu erwerben.

Joel Kulina sagte gegenüber GamesIndustry.biz: "Das ist eine unbestätigte Marktspekulation, die die Runde macht. Ich bin in keiner Weise die Quelle dieser Geschichte. Und ich bin mir nicht sicher, wer mich zitiert hat, da ich mit niemandem am Telefon gesprochen habe (es sei denn, jemand hat eine Trading Note gesehen, die ich geschrieben habe)."

Das von MarketWatch veröffentlichte Zitat stammt zwar aus einer von Joel Kulina veröffentlichten Notiz, aber mit den Anmerkungen "keine Quelle" und "unbestätigt". Das Gerücht ist zwar in Finanzkreisen verbreitet, aber es scheinen keine Insider-Informationen dahinter zu stecken.

Wenn es dennoch dazu kommen sollte, würde es die Games-Branche nachhaltig verändern. Man denke nur an "GTA", "Red Dead Redemption", "NBA 2K", "BioShock" und viele mehr. Sony hat sich bisher nicht dazu geäussert und Take-Two hat einen Kommentar verweigert: "Als Vorgabe kommentieren wir keine Gerüchte oder Spekulationen."

Kommentare