Games.ch

Take-Two zum möglichen Wechsel zur PS5 im Jahr 2020

PC wird als sehr wichtig bezeichnet

News Michael Sosinka

Take-Twos Strauss Zelnick sollte sich zur PlayStation 5 äussern, aber dazu wollte oder konnte er keine Details nennen. Allerdings ist Take-Two bei Konsolen-Wechseln immer sehr erfolgreich.

Screenshot

Während der Finanzkonferenz von Take-Two wurde der Chief Executive Officer Strauss Zelnick zum Wechsel auf die PlayStation 5 gefragt, die im Jahr 2020 erscheinen könnte. Er erwähnte, dass er keine Möglichkeit hat, die Pläne eines anderen Unternehmens, in diesem Fall Sony Interactive Entertainment, zu kommentieren, aber er glaubt, dass Take-Two die Übergänge in Konsolenzyklen bisher ziemlich gut gemeistert hat. Darauf ist man sehr stolz und das soll sich bei der PlayStation 5 natürlich nicht ändern.

Strauss Zelnick ergänzte, dass man im Falle der Veröffentlichung neuer Plattformen auf Basis der Erfolgsaussichten entscheiden wird, was man unterstützen will. Er merkte zudem an, dass die PC-Plattform zu einem sehr, sehr wichtigen Teil des Geschäfts von Take-Two geworden ist, angetrieben durch den digitalen Vertrieb.

Kommentare