Games.ch

Gran Turismo 6

Online-Cheater werden gesperrt

News Sharlet

Cheater und unfaire Spieler gibt es nicht nur in "Diablo", "The Elder Scrolls Online", "Die Sims" und weiteren Spielen, sondern auch in "Gran Turismo 6". Diese Spieler werden nun allerdings ebenfalls zur Rechenschaft gezogen.

ScreenshotPolyphony Digital gibt bekannt, dass man jene Accounts von "Gran Turismo 6" gesperrt habe, bei denen modifizierte Spieldaten bei den Online-Diensten verwendet wurden. 

Diese Verwendung ist den Spielregeln zufolge natürlich nicht erlaubt, daher wurden die Online-IDs gesperrt und können nun nicht mehr auf das Online-Angebot von "GT 6" zugreifen. Das Unternehmen verrät allerdings nicht, wie viele Online-Accounts von "Gran Turismo 6" gesperrt wurden.

Cheatern an den Kragen ... gute Sache? Wir freuen uns auf eure Meinungen.

Kommentare