Games.ch

Eidos Montréal gibt Singleplayer-Spiele nicht auf

Dennoch werden Online-Features wichtiger

News Michael Sosinka

David Anfossi, der Chef von Eidos Montréal, musste jetzt klarstellen, dass die Singleplayer-Spiele nicht aufgegeben werden. Allerdings werden wohl Online-Komponenten eingebaut.

Screenshot

Zuletzt gab es mal wieder eines dieser Missverständnisse, denn es kamen offenbar Berichte auf, in denen es hiess, dass Eidos Montréal ("Deus Ex"-Serie) die Singleplayer-Spiele aufgeben würde. Der Grund ist ein neues Zitat auf der offiziellen Seite des Studios.

Dort heisst es seitens des Studio-Chefs David Anfossi: "Bei Eidos Montréal arbeiten wir ständig daran, innovative und aufregende Erlebnisse für Spieler auf der ganzen Welt zu erschaffen. Im Gegenzug legen wir einen zusätzlichen Akzent auf die Online-Erlebnisse in unseren Spielen und wir sind bestrebt, den Spielern kontinuierlich Inhalte zur Verfügung zu stellen, die unvergesslich und wirkungsvoll sind."

David Anfossi musste jetzt auf Twitter klarstellen, dass diese Aussage nicht bedeutet, dass Eidos Montréal die narrativen Singleplayer-Spiele aufgibt. Solche Titel entwickelt das Studio schliesslich sehr gerne. "Als Kreative müssen wir neue Dinge ausprobieren, um uns zu stimulieren, aber wir können nicht leugnen, was wir bisher getan haben," so David Anfossi. "Bleibt dran, wenn ihr auf starke Action-Adventures steht."

Kommentare