Games.ch

Dance Central 3 (Kinect)

Zeitreisen? Pha, wir tanzen durch die Zeit!

Test Alain Jollat getestet auf Xbox 360

So absurd die Idee ist, einem Tanzspiel eine Story zu verpassen, so schräg ist die Geschichte, die Harmonix "Dance Central 3" spendiert hat. Wir reisen als Agent der Dance Central Intelligence durch vier Jahrzehnte Musikgeschichte. Schliesslich will die Welt vor schlechten Dance-Moves beschützt werden! Macht eure Hüften warm, Ladies! Ab damit auf den Dance-Floor!

Screenshot Kennt ihr den Spruch aus dem Radio noch? "Wir spielen die beste Musik aus den Achzigern, Neunzigern und die Megahits von heute"? Dann wisst ihr in etwa, was euch im brandneuen Storymodus von "Dance Central 3" erwartet. Als allerneustes Mitglied der Dance Central Intelligence, DCI, reist ihr nicht nur durch Raum, sondern auch durch Zeit und befreit dort steckengebliebene Agents. Wie das? Na, natürlich, indem ihr ein paar heisse Moves tanzt und Rhythmusgefühl beweist. Wie auch schon in den vorderen beiden Teilen zeigt euch eine Boom-Box mit null bis fünf Sternen an, wie gut ihr seid. Nebenbei müsst ihr Tanzbewegungen entschlüsseln, indem ihr sie nachtanzt.
Wenn ihr alle nötigen Moves entschlüsselt und genügend Sterne gesammelt habt, kehrt ihr zurück in die Gegenwart, nur um dann wieder ein anderes Agentenduo zu retten, das irgendwie in der Vergangenheit hängengeblieben ist.
Letzten Endes tretet ihr dann gegen einen fiesen Widersacher an, der mit seinen Tanzrobottern die DCI übernehmen will. Warum? Keine Ahnung, aber ich erwarte von einem Tanzspiel auch keine Story, daher darf es gerne etwas albern sein.Screenshot

Bling-Bling, alles Neue glänzt so schön

Wer den Spielmechanismus von "Dance Central" überhaupt nicht kennt, der soll doch bitte kurz beim Review zum zweiten Teil vorbeischauen, da ist er erklärt. Denn auch im dritten Teil bleibt alles beim Alten. Bewegungen werden vorgetanzt, ihr tanzt es nach. Und wenn ihr euch nicht wie ein Sack Kartoffeln bewegt, dann regnet es auch Punkte. Oder ihr schämt euch, vor einer Konsole rumzuhampeln, dann gibt es auch keine Punkte und ihr verpasst eine Menge Spass. Ja, meine Herren, damit meine ich primär euch.

Kommentare