Games.ch

Armadillo

Gürteltier kämpft ums Überleben

Artikel Janina

Im Rahmen der Bachelor-Abschlussarbeit an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) ist in nur drei Monaten ein Action-Puzzle Spiel names "Armadillo" entstanden. Und das kann sich neben anderen grossen Titeln im Store durchaus sehen lassen.

"Armadillo" ist ein Action-Puzzle für das iPhone und iPad, in welchem sich Gürteltiere im Kampf um ihren Lebensraum gegen die Menschen und ihre zerstörerischen Baumaschinen auflehnen. Ziel des Spiels ist es, als rollendes Gürteltier die im Level verteilten Sprengzünder zu erreichen, um die Strassenbaumaschinen mit ihren eigenen Mitteln zu schlagen.Screenshot

Die Herausforderung liegt darin, einen Weg mit möglichst wenigen Spielzügen zu finden. Alle 36 Levels sind laut Entwickler in einem Spielzug lösbar. Dazu kann man das Gürteltier strecken und in die gewünschte Richtung drehen. Wenn man es dann loslässt, rollt es sich zusammen und flitzt durch den Level. Dabei prallt es wie eine Billardkugel von Wänden und Hindernissen ab. Man muss sich also im Kopf den möglichen Weg ausmalen und dann hoffen das man den richtigen Schwung mitgibt. Es braucht aber viel Geschick und Präzision um die vielseitigen Hindernisse, wie etwa ein scharfäugiger Adler oder verzwickte Portalröhren, zu umgehen.

Die Grafik ist ein einem Comicstil gehalten, welche an beliebte Spiele wie "Cut the Rope" oder "Angry Birds" erinnert. Trotzdem bietet die Umgebung viele Details und wirkt wie aus einem Guss. Der Soundtrack unterstützt das Wild-West-Feeling der Gamewelt und sorgt für die passende Atmosphäre.Screenshot

Wer sich gerne mit andern misst, versucht möglichst alle der unterschiedlichen Bonuspunkte einzusammeln, um sich einen Platz in der weltweiten Rangliste zu sichern. Das Spiel unterstützt zudem Game Center.

Mehr Infos unter: www.armadillo-game.ch

Kommentare