Games.ch

Total War: Rome 2

SEGA kündigt Emperor Edition an

News Michael Sosinka

Das Strategiespiel "Total War: Rome 2" wird als "Emperor Edition" erscheinen, wie SEGA heute bestätigt hat. Diese bietet unter anderem bisherige Updates und das Kampagnen-Pack "Kaiser-Augustus".

SEGA hat die sogenannte "Emperor Edition" für das Strategiespiel "Total War: Rome 2" angekündigt. Sie beinhaltet alle bereits veröffentlichten kostenlosen Inhalte. Dazu zählen umfangreiche Überarbeitungen, erweiterte Spielfunktionen und das neue Kampagnen-Pack namens "Kaiser-Augustus". Zum Release wird es für Käufer der normalen Version ein kostenloses Update auf die "Emperor Edition" geben.

"Kaiser-Augustus" soll Hunderte Stunden Gameplay auf einer neuen Kampagnenkarte liefern, die die geopolitischen Grenzen zu Zeiten des Zweiten Triumvirats darstellt. Man wird den Ausgang eines gigantischen Bürgerkriegs bestimmen, in dem Octavian, Marcus Antonius und Lepidus darum kämpften, der erste Kaiser von Rom zu werden. Neben den seit der Veröffentlichung eingeführten Funktionen ( Twitch-Integration, Touch-Steuerung, neue Fraktionen, neue Einheiten und mehr) bietet die "Emperor Edition" ein verbessertes Politiksystem, überarbeitete Gebäudeketten, neu abgestimmte Schlachten und eine aufgebesserte Optik, sowohl im Kampagnen- als auch im Kampfmodus. Noch mehr Infos findet ihr im Video.

"Rome 2 war unser bei weitem ehrgeizigstes Spiel. Es spielen jetzt mehr Leute, auch für längere Zeit, dieses Spiel, als es bei jedem anderen Teil der Total War-Reihe der Fall war. Allerdings nehmen wir uns das Feedback unserer Spieler sehr zu Herzen. Über die Vielzahl an Verbesserungen und kostenlosen Inhaltsupdates, die wir seit der Veröffentlichung von Rome 2 ins Spiel integriert haben, haben wir versucht, ihre Erwartungen vollstens zu erfüllen. Wir wollen, dass die Emperor Edition als eines unserer besten Spiele in Erinnerung bleibt.

Mike Simpson, Creative Director des "Total War"-Teams

"Mit dem Kampagnenpack Kaiser-Augustus wollten wir den gewaltigen Bürgerkrieg inszenieren, der nach dem Mord an Julius Caesar ausbrach“. Spieler können die Kampagne sowohl als verschiedene römische als auch nichtrömische Fraktionen in Angriff nehmen, darunter zum ersten Mal auch Armenien. Unser Ziel war es, den gigantischen Machtkampf darzustellen, der dazu führte, dass Octavian zum ersten Imperator von Rom wurde. Es ist eine ziemlich epische Kampagne und wir sind froh, sie unseren bestehenden Rome 2-Spielern als Dankeschön für ihre Unterstützung kostenlos anbieten zu können."

Jack Lusted, Development Lead von Creative Assemblys New Content Team

Kommentare