Games.ch

Keine Bezahlmods in Fallout 4

Auch keine Mikrotransaktionen

News Michael Sosinka

In dem kommenden Endzeit-Rollenspiel "Fallout 4" soll es keine Bezahlmods geben. Zudem will Bethesda auf Mikrotransaktionen verzichten.

Screenshot

Während der E3 2015 wurde bestätigt, dass "Fallout 4" nicht nur auf dem PC Modifikationen unterstützen wird. Auch die Xbox One und die PlayStation 4 sollen einen Mod-Support bekommen. Wie Bethesda verspricht, wird es dabei keine Bezahlmods für das Endzeit-Rollenspiel geben. Bei "The Elder Scrolls 5: Skyrim" ist der Publisher dieses Experiment jedoch eingegangen.

Der Game Director Todd Howard zu den Bezahlmods: "Wie lang war das Bezahlsystem online? 24 Stunden? Ich kann nur für den jetzigen Zeitpunkt sprechen, aber aktuell gibt es keine Pläne für ein Bezahlsystem." Zudem soll es keine Mikrotransaktionen geben. "Fallout 4" wird weltweit am 10. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare