Games.ch

Metal Gear Solid: Ground Zeroes

Der Hintergrund von Snake

News Sharlet

Lange dauert es nicht mehr, ehe "Metal Gear Solid: Ground Zeroes" endlich offiziell auf den Markt kommt. Was wir bislang immer noch nicht wussten ist die Frage, woher der Code-Name "Snake" eigentlich stammt.

ScreenshotHideo Kojima klärt nun auf und verrät:

"Der Grund für die Nutzung dieses Code-Namens ist die Tatsache, dass die Schlange das passendste Symbol für ein Lebewesen ist, welches seine Gegenwart verbirgt und schleichen kann, ohne dabei Lärm zu machen.", so der kreative Kopf hinter "Metal Gear Solid: Ground Zeroes".

Es heisst weiter, dass man auf Namen wie Viper, Kobra, Anakonda und Co. verzichtet habe. Kojima verrät, dass es typisch für ein Spiel ist, am Ende einen besonders starken Feind für den Protagonisten bereitzuhalten. Im Fall von "Metal Gear Solid: Ground Zeroes" ist dies eine Schlange, die wiederum eine Schlange übertreffen kann. Es heisst, dass genau das sie zu einem "Klon" brachte. "Der Kampf zwischen Solid und Liquid, das war Metal Gear Solid", so Kojima.

Kommentare