Games.ch

NHL 14

EAs Stanley Cup Playoffs Simulation

News Roger

Die von EA SPORTS durchgeführte Stanley Cup Playoff Simulation sagt voraus, dass die Boston Bruins das zweite Jahr in Folge in das Stanley Cup Finale einziehen werden.

Zudem dürften die Boston Bruins nach einem Sieg über die San Jose Sharks in sechs Spielen, auch die Gewinner des Stanley Cups werden - dies prophezeit zumindest die Analyse von EA SPORTS.

Es wäre der erste Stanley Cup Titel für den Veteranen Jarome Iginla, der das letzte Mal vor einem Jahrzehnt im Stanley Cup Finale mit den Calgary Flames stand. Tuukka Rask, wird die Playoffs mit einer herausragenden Quote von 1.56 GAA, 94,8 SV% und vier Shutouts beenden und die Conn Smythe Auszeichnung gewinnen.

Weitere spannende Prophezeiungen:

  • In der ersten Runde werden die Torhüter Carey Price der Montreal Canadiens und Hendrik Lundquist von den New York Rangers ihre Teams zu 4:0 Siegesserien führen.
  • In der zweiten Runde wird der Traum der Chicago Blackhawks, den Stanley Cup ein weiteres Mal zu gewinnen, durch eine herzzerreissende Niederlage im siebten Spiel gegen die jungen talentierten Colorado Averlanche ein Ende finden.
  • Im Eastern Conference Final wird es wieder ein Kopf-an-Kopf-Duell zwischen den Bruins und den Rangern geben. Die Serie wird über sieben Spiele gehen und Patrice Bergeon wird wiedermal der entscheidende Spieler für die Bruins sein, durch ein Tor in der 5. Minute der Nachspielzeit.

    Eine Simulation wurde von einer künstlichen Intelligenz und der Logik von "NHL 14" durch die tatsächlichen Daten von jedem Spieler ausgeführt. Dabei wurden aktuelle Spielerbewertungen und Kaderkombination, inklusive Veränderungen durch Verletzungen und Erfolgsserien verglichen um ein realistisches Ergebnis einer Spielserie zu bekommen.

Kommentare