Games.ch

Castlevania: Symphony of the Night

Igarashi-Legende verrät mehr über die Hintergründe

News Sharlet

Nach satten 20 Jahren nahm die Legende rund um die "Castlevania-"Reihe, namentlich Koji Igarashi , Abschied vom Entwickler-Unternehmen Konami. Passend dazu verriet er nun noch ein paar spannende letzte Infos.

So heisst es, dass die Entwicklung von "Castlevania: Symphony of the Night" relativ unabhängig verlief. Solange das Spiel separat vermarktet wird, hätte Konami ihm quasi freie Hand gegeben. Es sei für ihn jedoch sehr schwer gewesen, neue Spieler anzulocken. Die eingefleischte Community wünschte sich eigentlich vielmehr einen höheren Schwierigkeitsgrad, gleichzeitig wollte man allerdings auch neue Spieler für "Castlevania: Symphony of the Night" gewinnen. 

Orientiert hat man sich nach Aussage der "Castlevania"-Legende daher an "The Legend of Zelda". Laut Igarashi wurden sich wohl nur wenige Gedanken um die Handlung des Spiels gemacht. Stattdessen hat man einfach was ganz Neues entworfen. Für kurze Zeit hatte man sogar überlegt, aus "Castlevania: Symphony of the Night" ein 3D-Spiel zu machen, allerdings fehlte den Machern hierbei die notwendige Erfahrung und sie liessen es daher bleiben.

Kommentare