Games.ch

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain

Steam-Release & 15-Minuten-Demo zeigt Gameplay und mehr

News Katja Wernicke

Während der gestrigen Präsentation zu „Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain“ hat Konami bekannt gegeben, dass „Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes“ und „Phantom Pain“ über Steam veröffentlicht werden. Ein entsprechendes Release-Datum gibt es aber noch nicht.

Auf dem Event hat Serienschöpfer Hideo Kojima zudem neue Einblicke in die Leistungsfähigkeit der KI gewährt: „So passen sich gegnerische Wachen dem Verhalten des Spielers an; beispielsweise, indem sie nach erfolgreichen Missionen beim erneuten Einsatz Helme tragen, um sich besser gegen Angriffe zu schützen.“ Aber auch die Spieler können sich dank vielfältigen Infiltrationsmöglichkeiten dem Gegner näheren. So kehrt mit dem Pappkarton ein beliebtes und bekanntes Utensil aus früheren Serien zurück. Bedruckt mit Pin Up Girls oder salutierenden Soldaten lässt er sich in „Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain“ vielfältiger denn je zur Verwirrung gegnerischer Wachen einsetzen. Im Online-Part haben die Spieler die Möglichkeit, sich in der Motherbase eines anderen Spielers unterschiedlichste Ressourcen anzueignen, um damit die eigene Basis auszurüsten.

Besucht ihr übrigens den gamesocm-Stand von Konami, könnt ihr einen Gutschein in Höhe von fünf Euro für die PlayStation-4- oder Xbox-One-Version von „Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain“ bekommen. Weitere Vorbestellaktionen werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Weitere oben findet ihr übrigens eine neue Live-Demo zum Spiel, welche aber auf der E3-Demo basiert.

Kommentare