Games.ch

Defiance

Free-to-Play-System wird eingeführt

News Sharlet

Trion Worlds kündigt offiziell an, dass der MMO-Shooter "Defiance" in Zukunft nicht mehr kostenpflichtig sein wird. Stattdessen greifen die Macher des Spiels nun zu einem Free-to-Play-Modell.

ScreenshotWer den Titel also bislang aufgrund der Kosten noch nicht ausprobiert hat, der braucht nicht mehr lange zu warten, ehe das Spiel kostenlos spielbar ist. Ab dem 4. Juni 2014 ist es bereits soweit, zumindest erstmal für die PC-Version des Spiels.

Die Free-to-Play-Umstellungen für die Spiel-Versionen auf der PlayStation 3 und Xbox 360 werden Mitte Juli 2014 folgen. Eingeführt wird mit dem neuen System übrigens auch die Spiel-Währung namens Arkforge. Für derzeit aktive Spieler gibt es zudem 30 Tage vor der Umstellung auf das Free-to-Play-System einen sogenannten Paradise Patron Status, der für euch zahlreiche Boosts, Rabatte und Co. bietet.

Wenn ihr das spiel schon kostenpflichtig erworben habt und nicht erst mit dem Free-to-Play-Modell einsteigt, dann erhaltet ihr unter anderem mehr Plätze im Inventar, mehr Plätze für neue Charaktere und auch Loadouts. Auch 1.000 Arkforge gibt's dann für euch, die ihr im Shop nach Belieben ausgeben könnt.

Kommentare