Games.ch

Cyberpunk 2077 ohne Moral-System

Es gibt kein Gut oder Böse

News Michael Sosinka

Man kann zwar in "Cyberpunk 2077" nicht tödlich vorgehen, aber ein typisches Moral-System, das zwischen Gut und Böse unterscheidet, ist nicht vorhanden.

Screenshot

Bei Rollenspielen ist ein Moral-System, bei dem es um gute oder böse Taten geht, oft sehr beliebt, auch wenn es zuletzt aus der Mode gekommen ist. "Cyberpunk 2077" wird kein Moral-System haben, auch wenn man ohne das Töten von Charakteren spielen kann. Der Quest-Director Mateusz Tomaszkiewicz hat sich dazu geäussert.

Er sagte: "Wir haben an sich kein Moral-System. Um das Spiel nicht tödlich zu beenden, muss man sehr gut im Stealth sein. Investiere in Punkte, die es dir ermöglichen, besser im Stealth zu sein. Verwende Waffen, die es dir ermöglichen, den Feind handlungsunfähig zu machen, anstatt ihn zu töten, um moralische Entscheidungen zu treffen, die es dir erlauben, das Töten von Menschen während des Spiels zu vermeiden."

Ob man also nicht tödlich vorgeht, hängt einfach davon ab, wie man seine Charakter-Punkte verteilt. Zwischen Gut und Böse wird hingegen nicht unterschieden. "Cyberpunk 2077" wird am 16. April 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare