Games.ch

Hearthstone - Rastakhans Rambazamba - Special

Top 10 der interessantesten Karten

Artikel Giuseppe Spinella

Passend zur Weihnachtszeit (?!) entführt uns „Hearthstone“ in einen Dschungel voller Trolle. Nach Laboren, Rittersturniere und Hexenwälder ist es mal an der Zeit für eine Arena, in der alles erlaubt ist! Die „Hearthstone“-Erweiterung „Rastakhans Rambazamba“ verprügelt euch mit 135 aggressiven neuen Karten. Mit dem neuen Stichwort „Overkill“ werdet ihr belohnt, wenn ihr einem Gegner mehr Schaden zufügt, als dieser Lebenspunkte besitzt. Brutalität zahlt sich aus! Und sowieso – fair kämpfen war gestern – in Rastakhans Rambazamba geht es ums Gewinnen – egal mit welchen Mitteln!

„Rastakhans Rambazamba“ überrascht mit neuen Karten, welche oft für eine schnellere oder chaotischere Partie sorgen. Das passt perfekt zum überwältigenden Gemetzel der Arena! Doch in all diesem Chaos konnten wir uns trotzdem die Karten der Erweiterung genauer ansehen. Was nun folgt ist unsere Liste der 10 interessantesten „Rastakhans Rambazamba“-Karten! Diese sind nicht zwangsläufig die besten Karten der Erweiterung, denn so kurz nach Release ist dies schlecht erkennbar. Dennoch stellen wir euch 10 Karten vor, die absolut fun und spitze sind. Und keine Angst – sie beissen nicht (immer)!

Link-Tipps

Hearthstone - Dr. Bumms Geheimlabor - Top 10 der interessantesten Karten
Hearthstone - Ritter des Frostthrons: Top 10 der interessantesten Karten
Hearthstone - Reise nach Un'Goro: Top 10 der interessantesten Karten
Hearthstone - Kobolde & Katakomben: Top 10 der interessantesten Karten
Hearthstone - Der Hexenfwald: Top 10 der interessantesten Karten

Karte 1: Mass Hysteria

Screenshot

Dieser Priest-Spell versinnbildlicht das Chaos der Arena. Jeder Minion muss einen anderen Minion angreifen! Dabei ist alles dem Zufall überlassen – wer weiss, wer da noch lebend herauskommt! Mass Hysteria zerstört Token- und Aggro-Decks, welche auf viele Minions mit hohem Angriff und wenigen Lebenspunkten setzen. Selbst im Late-Game kann diese Karte aber für einige Überraschungen sorgen. Dann geht die Hysterie von den Minions auf die Spieler über!

Kommentare