Games.ch

Änderungen am gewerteten Modus von Hearthstone

Blizzard nennt Details

News Video Michael Sosinka

Blizzard Entertainment wird Änderungen am gewerteten Modus von "Hearthstone" vornehmen. Diese werden im März 2018 in Kraft treten.

Blizzard Entertainment hat Änderungen am gewerteten Modus von "Hearthstone" angekündigt. Die Änderungen treten offiziell mit der Saison im März 2018 in Kraft, doch die Ergebnisse aus dem Februar 2018 bestimmen ebenfalls, auf welchem Rang die Spieler im März 2018 beginnen.

Ab März werden alle Spieler um vier Ränge zurückversetzt.

  • Wenn beispielsweise ein Spieler die Februarsaison auf Rang 15 abschliesst, beginnt er im März auf Rang 19. Spieler in den Legendenrängen beginnen im März auf Rang 4. Im Moment fühlt sich die monatliche Zurücksetzung je nach erreichtem Rang sehr unterschiedlich an. Spieler am oberen Ende der Rangliste haben das Gefühl, dass sie zu viele Ränge erneut erklimmen müssen, wogegen Spieler am anderen Ende der Rangliste zu früh an ihre Grenzen stossen. Mit dieser Änderung beginnen Spieler, die monatlich mehr als 4 Ränge erklimmen, jeden Monat auf einem höheren Rang als zuvor.

Jeder Rang besteht aus 5 Sternen.

  • Damit werden die Ränge aneinander angeglichen und Spieler machen im Verhältnis den gleichen Fortschritt, ungeachtet ihrer Platzierung auf der Rangliste.

Spieler müssen fünf Spiele gewinnen und nicht mehr Rang 20 erreichen, um ihren monatlichen Kartenrücken zu erhalten.

  • Die Änderung an den Sternen für jeden Rang hätte andernfalls einen bedeutenden Nachteil: Der monatliche Kartenrücken auf Rang 20 war nur 10 Siege von Rang 25 entfernt, doch ab März werden es 25 Siege sein. Diese Änderung stellt sicher, dass es nicht schwieriger wird, die monatlichen Belohnungen zu erhalten. Die monatlichen Belohnungstruhen enthalten weiterhin mit jedem Rang bessere Belohnungen.
  • Es wird eine kurze Übergangsphase geben, in der beide Systeme aktiv sind, während wir zum neuen System wechseln:
  • Während der Wertungssaison im Februar müssen Spieler Rang 20 erreichen, um ihren saisonalen Kartenrücken zu erhalten. Am Ende werden sie vier Ränge hinter den während der Saison erreichten Rang zurückgestuft.
  • Ab der Wertungssaison im März müssen sie 5 Spiele gewinnen, um den saisonalen Kartenrücken zu erhalten. Am Ende werden sie vier Ränge hinter den während der Saison erreichten Rang zurückgestuft.

Die Entwickler ergänzen: "Insgesamt wird es mit diesem Update am oberen Ende der Rangliste leichter, in jeder Saison Ränge aufzusteigen. Gleichzeitig wird die Gegnerzuweisung verbessert und die Spieler sollten weiterhin das Gefühl haben, auf allen Stufen bedeutende Fortschritte zu machen. Nachdem Spieler zu Beginn einer Saison in Zukunft auf Gegner treffen werden, die besser ihrem eigenen Spielniveau entsprechen, müssen sie weiterhin Geschick beweisen, um in Rängen aufzusteigen, und jeder erreichte Rang erlangt mehr Bedeutung."

Quelle: Pressemeldung

Kommentare