Games.ch

Hellraid ist noch nicht tot

Es soll irgendwann weiter gehen

News Michael Sosinka

"Hellraid" ist nicht Geschichte. Irgendwann soll es mit dem First-Person-Koop-Slasher weiter gehen, wie der Techland-CEO Pawel Marchewka bekräftigt hat.

Screenshot

Vor wenigen Wochen hat Techland bestätigt, dass der First-Person-Koop-Slasher "Hellraid" vorerst auf Eis gelegt wurde, da das Spiel die Erwartungen des Studios nicht erfüllen konnte. In einem aktuellen Interview hat Techlands CEO Pawel Marchewka jedoch deutlich gemacht, dass "Hellraid" nicht für immer eingestellt wurde.

"Sobald wir bei Dying Light alles abgeliefert haben, was wir wollen, voraussichtlich - ich weiss nicht - zum Ende des dritten Quartals, werden wir vielleicht neues Material oder Informationen zu Hellraid veröffentlichten und uns über den Releasetermin Gedanken machen - etwas in der Richtung. Zum Timing gibt es derzeit aber nichts Konkretes," so Pawel Marchewka.

Es heisst weiter: "Es auf Eis zu legen bedeutet, dass wir einige unserer Ressourcen auf Dying Light konzentrieren wollen. Und sobald sie mit dem fertig sind, was getan werden muss, werden sie zu Hellraid zurückkehren". Demnach wird es mit "Hellraid" irgendwan weiter gehen, allerdings in überarbeiteter Form.

Kommentare