Games.ch

Wolfenstein: The New Order

Mehr als 100.000 Raubkopien

News Sharlet

Es ist erst knapp eine Woche her, seit "Wolfenstein: The New Order" offiziell an den Start gegangen ist. Schon jetzt erfreut sich das Spiel grosser Beliebtheit, was sich allerdings nicht immer positiv auf den Geldbeutel der Entwickler auswirkt.

Screenshot"Wolfenstein: The New Order" ist gewissermassen so beliebt, dass neuen Berichten zufolge schon über 100.000 Raubkopien vom Spiel gezogen wurden. Und scheinbar ist es für viele Spiele-Fans, die sich ihre Kopie illegal zulegen wollen, nicht mal abschreckend, dass "Wolfenstein: The New Order" mal eben einen 44 Gigabyte grossen Download benötigt. Ein Teil der Raubkopierer hat sich in einschlägigen Foren allerdings tatsächlich abschrecken lassen, da kaufen sie das Spiel lieber mit Geld statt einen so grossen Download zu starten. Na, wie nett.

Was haltet ihr von der Sache bzw. generell von der "Moral", sich Spiele illegal zu laden statt regulär im Handel zu kaufen?

Kommentare