Games.ch

Wolfenstein: The New Order

Mehrspieler-Part wäre überflüssig

News Sharlet

Wer sich nach der Veröffentlichung im Mai 2014 "Wolfenstein: The New Order" zulegt, der erhält mit dem Spiel leider keinen Mehrspieler-Modus spendiert. Nun äussert sich Bethesda, weshalb das so ist.

ScreenshotNach Meinung von Pete Hines von Bethesda Softworks wäre ein Mehrspieler-Modus für "Wolfenstein: The New Order" in diesem Fall vollkommen überflüssig gewesen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass dies ein Feature wie jedes andere ist, welches allerdings zum Spiel passen muss. 

"Wir hatten offensichtlich viel Erfolg mit Einzelspieler-Titeln. Wir haben daher vielleicht einen anderen Blick darauf, aber wir glauben nicht, dass man ein Feature nur integrieren sollte, damit es einfach drin ist. Das ist nicht die richtige Herangehensweise. Man dafür viel Zeit investieren und es ist auch nicht kostenlos. Man muss dazu die richtigen Leute anheuern, die das erledigen. Man muss jede Menge Zeit in den Feinschliff stecken und diese Zeit könnte man auch für die Verbesserung der Einzelspieler-Erfahrung verwenden. Das war schon immer unser Ansatz und ich erkenne nicht, dass sich daran etwas verändern wird.", so Hines.

Am 23. Mai 2014 steht "Wolfenstein: The New Order" für euch auf der Matte und wird für den PC, die Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und für die PlayStation 4 entwickelt.

Kommentare