Games.ch

Deadfall Adventures - Collector's Edition

Shooter-Adventure bekommt PS3-Ableger spendiert

News Katja Wernicke

Der polnische Entwickler The Farm 51 hat auf der eigenen Webseite eine PlayStation-3-Umsetzung des Shooter-Adventures „Deadfall Adventures“ angekündigt. Diese wird im Vergleich zum bisher für PC und Xbox 360 veröffentlichtem Spiel technische und spielerische Neuerungen bieten.

Trotz der mehr als negativen Kritiken (Metacritic-Score  von 53% für PC bzw. 43% für Xbox 360), arbeitet der Entwickler weiterhin am Spiel und hat für den PS3-Ableger einige Neuerungen versprochen: Es wird neue Gebiete, Bosskämpfe, Zwischensequenzen und Mehrspielmodi geben. Gleichzeitig gibt es ein neues Notizsystem, Taschenlampen-Blendattacken und eine verbesserte Charakterentwicklung. Ob die vielen Bugs, Abstürze, Grafikfehler oder der viel zu leichte Schwierigkeitsgrad kombiniert mit einer schlechten Gegner-KI behoben werden, bleibt abzuwarten. Entsprechende Äusserungen lassen sich aber der Pressemitteilung entnehmen.

Das Spiel folgt James Lee Quatermain, einem Profi-Abenteuer aus dem Jahr 1938, welcher wenig Sinn für den Ruhm seines Grossvaters hat und gleichzeitig nicht an überirdische Phänomene glaubt. Wenig begeistert stürzt er sich also mit Ex-Kollegin Jennifer Goodwin in die Suche nach dem Herzen von Atlantis und muss seine Meinung schnell revidieren, denn die vergessenen Tempel im Dschungel von Guatemala wecken seinen Abenteuergeist. Doch allzu beschaulich wird die Schatzsuche nicht, denn die auf das Okkulte spezialisierte Nazi-Einheit Ahnenerbe ist ebenfalls hinter dem Schatz her.

„Deadfall Adventures: Heart of Atlantis“, so der neue Name der PS3-Adaption, soll noch in diesem Sommer als Download via PlayStation Network erscheinen. Einen konkreten Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht und der Preis bleibt zudem unbekannt.

Kommentare