Games.ch

Beta-Vergleich mit The Division

PS4 mit leichten Vorteilen und Video geht auf Grösse der Map ein

News Video Michael Sosinka

Technisch macht die Beta von "The Division" auf der PlayStation 4 offenbar einen etwas besseren Eindruck als auf der Xbox One. Die Unterschiede sind jedoch gering.

"Digital Foundry" hat die aktuelle Beta von "The Division" analysiert und die Versionen für die Xbox One und die PlayStation 4 gegenüber gestellt. Wie wir bereits berichtet haben, schafft die XBO-Fassung dieses Mal sogar 1080p, aber laut "Digital Foundry" hat die PS4-Version noch leichte Vorteile bei der Framerate.

Es werden meist solide 30 Bilder pro Sekunde erreicht, doch auf der Xbox One finden in seltenen Fällen Framerate-Drops statt. Das deckt sich ausserdem mit einem leichten Tearing. Ingesamt läuft "The Division" auf beiden Konsolen bemerkenswert stabil, heisst es. Schaut euch dazu das Video an.

Die beste Figur macht natürlich die PC-Umsetzung, wenn man die richtige Hardware hat. Ausserdem könnte sich die Performance bis zum fertigen Spiel noch ändern. An anderer Stelle wurde ein Timelaps-Video veröffentlicht, das demonstriert, dass man zirka 21 Minuten benötigt, um die Spielwelt zu Fuss zu durchqueren. "The Division" wird am 8. März 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare