Games.ch

The Division hat Mikrotransaktionen

Sie sind optional

News Michael Sosinka

"The Division" wird höchstwahrscheinlich auf optionale Mikrotransaktionen setzen. Das kam schon in anderen Ubisoft-Spielen vor.

Screenshot

Ein weiteres Spiel von Ubisoft bekommt höchstwahrscheinlich Mikrotransaktionen. Dabei handelt es sich um "The Divsion". Die Informationen stammt aus dem niederländischen PlayStation Store, der optionale Mikrotransaktionen erwähnt. Das Ganze ist also noch halboffiziell, wenn man das so sagen darf.

Leider nennt der PlayStation Store keine Details zu den Mikrotransaktionen. Man kann jedoch davon ausgehen, dass alle Inhalte, die gekauft werden dürfen, auch regulär über das Gameplay freigeschaltet werden können. "The Division" wird am 8. März 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Im Januar 2016 findet aber noch eine Beta statt.

Kommentare