Games.ch

Diablo 3 - Ruinen von Sescheron im Video

Vorschau auf Patch 2.3

News Michael Sosinka

"Diablo 3: Reaper of Souls" wird demnächst der Patch 2.3 erscheinen. Dieser liefert die "Ruinen von Sescheron", ein neues Spielgebiet.

"Diablo 3" bzw. "Diablo 3: Reaper of Souls" wird mit dem Patch 2.3 ein neues Spielgebiet bekommen, die "Ruinen von Sescheron". Im Vordergrund steht die Erkundung der Hintergrundgeschichte der Barbaren. Passend dazu wurde ein Trailer ins Netz gestellt.

"Sescheron war einst ein lebendiges Wahrzeichen der vereinigten Barbarenstämme. Die Tore der Stadt wachten über den einzigen Weg zum kostbarsten Schatz Sanktuarios: dem Weltenstein. Es oblag den Kindern von Bul-Kathos, diese Tore zu verteidigen. Diese Pflicht erfüllten sie über zahllose Generationen ohne Unterlass. Man glaubte, diese geschäftige Stadt würde niemals fallen, und das Volk der nördlichen Steppen würde in alle Ewigkeit aufmerksam wachen. In ihren letzten Tagen wurde die Stadt vom Ältesten Kanai beherrscht, der nicht nur von seinem Volk geliebt wurde, sondern auch für den unsterblichen Thron in Betracht gezogen wurde. Diese Ehre war bisher nur zwei weiteren zuteilgeworden, und einer davon war Bul-Kathos selbst," so die Infos zu dem Spielgebiet.

Man findet die Ruinen von Sescheron, indem man die Karte von Akt III im Abenteuermodus öffnet und den neuen Wegpunkt oben rechts auswählt. Vorher sollte man aber unbedingt mit Zoltun Kull sprechen und die Quest beginnen, um Kanais Würfel zu finden. Der Patch 2.3 ist bereits auf dem Testserver, während der reguläre Release in den kommenden Wochen erfolgen wird.

Kommentare