Games.ch

Zwei neue Projekte von Frictional Games

Erste Enthüllung 2018

News Michael Sosinka

Frictional Games wird zu einem Zwei-Spiele-Studio ausgebaut. Das erste Projekt wird im Jahr 2018 enthüllt. Man darf gespannt sein.

Screenshot

Frictional Games, das Studio hinter Spielen wie "Amnesia: The Dark Descent" und "SOMA", freut sich darüber, dass das letzte Spiel, "SOMA", ein Erfolg war (650.000 Downloads). Das verdiente Geld hilft natürlich beim nächsten Projekt. Da es ganz gut läuft, soll aus Frictional Games ein Zwei-Spiele-Studio werden, so der Gründer Thomas Grip. Mit anderen Worten: Frictional Games kann es sich leisten, an zwei Spielen gleichzeitig zu arbeiten. Das Ziel ist es, alle zwei Jahre ein neues Game zu veröffentlichen.

An was arbeitet Frictional Games also? Diese Frage wird erst in der ersten Jahreshälfte 2018 verraten. Dann wird der erste Titel enthüllt. Davor wird es laut Thomas Grip keine Ankündigungen geben. Das erste Projekt ist in voller Produktion und zirka 80 Prozent des Teams arbeitet daran. Der zweite Titel benötigt noch einige technische Fortschritte, damit es richtig losgehen kann. Für dieses Spiel entwickelt das Studio eine neue Version der eigenen HPL-Engine. So schnell wird das Game also nicht veröffentlicht.

Kommentare