Games.ch

The Amazing Spider-Man 2

Die Spinne ist zurück

Test Stefan Tschumi getestet auf PlayStation 4

Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft ist endlich zurück. Im Kino schwingt sich der Spinnen-Held seit einigen Wochen von Häuserdach zu Häuserdach. Nun endlich kommt auch der Konsolenheld zum Zuge. Beenox und Activision Blizzard bringen mit “The Amazing Spider-Man 2“ das Spiel zum Film. In unserem Review verraten wir, ob es die Mühe wert ist, sich in Spidey-Kluft zu werfen und Schurken durch die Häuserschluchten von Manhattan zu jagen.

Er ist einer der grössten und beliebtesten Superhelden schlechthin, Spider-Man, der Vorzeigecharakter aus dem Marvel-Universum. Die Comics waren ein riesiger Erfolg, die Filme erfreuen sich grosser Beliebtheit und auch die Videogames haben eine grosse Anhängerschaft. Mit “The Amazing Spider-Man 2“ ist nun der jüngste Videospiel-Ableger erschienen. Die Story leitet sich vom Film ab. Screenshot

Legt man das Game in das Laufwerk ein, so startet alles mit der Szene aus dem ersten Film, in dem Peter Parker nachts in einem kleinen Shop eine Milch kauft und danach seinen angeschossenen Onkel Ben auf der Strasse liegend findet. Es folgt eine Sequenz in der gezeigt wird, was Spider-Man in der Zwischenzeit bis heute so alles getan hat. Ganz weit oben auf der To-Do-Liste von Spidey steht noch immer die Auffindung des Mörders von Onkel Ben. Und so steigt der Spieler auch ins Spiel ein. Man begibt sich auf die Fährte und sucht den blonden Verbrecher mit langen Haaren und dem Stern-Tattoo am linken Handgelenk. Natürlich findet man diesen nicht sofort, sondern gerät zuerst in andere Keilereien, bei denen man das Kampfsystem erlernt.

Dies ist zwar einfach, jedoch wenig spektakulär und etwas gar zäh. Nichtsdestotrotz macht man sich auf die Suche nach dem Gangster und stolpert so in das nächste grosse Spidey-Abenteuer.Screenshot

Viele Schurken

Und natürlich muss man auch bei diesem Helden-Epos wieder das geliebte New York City vor allerhand Unheil retten. So trifft Spider-Man auf Gegner wie den grünen Kobold, Black Cat, Electro und Carnage. Diese Liste ist nicht abschliessend, denn wir wollen euch nicht alle Gegner verraten, auf die ihr so treffen werdet.  Okay, einen geben wir euch noch: Der Kingpin...
 
Alle diese Antihelden gilt es zu besiegen. Und wenn man schon fleissig Schurken ausschaltet, so will man natürlich dafür belohnt werden. Hier kommt das neue Heldentum-System ins Spiel. So erhält man Belohnungen, wenn man gute Taten als Spider-Man vollbringt. Darunter zählt auch das Retten von Bürgern. Gleichzeitig aber hat es Konsequenzen, wenn die Verbrechensrate steigt. Welche? Nun ja, alles verraten wir dann doch nicht in diesem Review.

Kommentare