Games.ch

Trials Fusion

Im Test: Die Trials-Zukunft ist kein Ponyhof

News Roger

Was, wenn man die eierlegende Wollmilchsau bereits erschaffen hat? Und die Gesetze des Marktes einen trotzdem zwingen, ein weiteres, gleichartiges Vieh zu erfinden? Ist die Steigerung von «am besten» dann «am besseren»?

ScreenshotOder ist das Unterfangen grundsätzlich zum Scheitern verurteilt? Solche sinnigen Fragen mussten sich die Jungs von RedLynx gestellt haben, als sie sich mit der Aufgabe konfrontiert sahen, einen Nachfolger für ihren Geschicklichkeits-Geniestreich «Trials Evolution» zu entwickeln. Will man kreativ sein oder das Spielprinzip umkrempeln? Will man von der dann fast sicher enttäuschten Fangemeinschaft dafür abgewatscht werden? Oder pfeift man auf den Innovationsgedanken und lässt das Spiel so wie es ist? Nur um sich dann mit Plagiatsvorwürden herumzuschlagen? Knifflig, knifflig.

Mehr dazu in unserem Test zu "Trial Fusion"

Kommentare