Games.ch

Uncharted 4: A Thief’s End

Trailer lief in Echtzeit mit 60 Frames und in 1080p Auflösung

News Daniel

Seit auf der E3 2014 von Sony der erste kurze Trailer oder vielmehr Teaser zu "Uncharted 4: A Thief's End" gezeigt wurde, spekulierte man darüber, ob es es dabei um einen CGI-Trailer gehandelt hat oder nicht. Nun haben wir die definitive Antwort darauf.

Screenshot

So wird mittlerweile von einer Vielzahl von Quellen bestätigt, dass der Trailer, welchen ihr euch hier nochmals ansehen könnt, tatsächlich in Echtzeit lief.

So bestätigten zum Beispiel bereits Rodney Reece (Studio Coordinator) und Keith Guerrette (Lead FX Artist), dass der Trailer einen Ausschnitt aus einem tatsächlichen Teil eines Levels zeigte. Zudem bestätigten sie, dass der komplette Trailer in Echtzeit in-engine auf einer PlayStation 4 lief. 

Weiters wurde nochmals bekräftigt, dass es sich um keine vorgerenderte Sequenz gehandelt hat. Und als wäre das noch nicht genug, wurde die Sequenz mit 60 Frames pro Sekunde und in 1080p ausgegeben – in Echtzeit.

Die Skepsis war durchaus angebracht, denn der Trailer, den ihr euch wirklich unbedingt nochmal zu Gemüte führen solltet, sieht umwerfend aus. 

Wir sehen mit Spannung entgegen, welche optischen Leckerbissen uns Naughty Dog in Zukunft noch präsentieren wird. 

Kommentare