Games.ch

Uncharted 4 im Singleplayer mit 30 FPS

Keine offene Spielwelt, aber weitläufig

News Michael Sosinka

"Uncharted 4: A Thief's End" wird zwar keine offene Spielwelt bieten, es sind dennoch weiläufige Areale mit unterschiedlichen Routen vorhanden.

Wie der Game Designer Kurt Margenau auf der E3 2015 bekannt gegeben hat, wird "Uncharted 4: A Thief's End" mit 30 FPS laufen, zumindest im Singleplayer-Modus. Im Multiplayer sollen weiterhin 60 FPS erreicht werden. Bereits vor der E3 2015 hat Naughty Dog durchblicken lassen, dass es sehr schwierig sei, 60 FPS zu schaffen, vor allem bei dem hohen Detailgrad des Action-Advenures.

Darüber hinaus hat der Creative Director Neil Druckmann klargestellt, dass "Uncharted 4: A Thief's End" keine offene Spielwelt bieten wird. Dieser Eindruck kam auf, als sich Nathan in der E3-Gameplay-Demo eine Verfolgungsjagd durch die Stadt lieferte und dabei immer wieder neue Wege wählte. Dennoch ist "Uncharted 4: A Thief's End" keinesfalls streng linear. Die Areale sind teilweise ziemlich weitläufig und man kann unterschiedliche Routen nehmen. Um aber eine spannende Handlung zu erzählen, ist laut Neil Druckmann ein gewisse Linearität notwendig. "Uncharted 4: A Thief's End" wird im Frühjahr 2016 für die PlayStation 4 erscheinen.

Xbox-One-Code #07: G9

Gewinnt eine XBox-One! Weitere Details hier

Kommentare